präsentiert von:

Wanderschuhe richtig pflegen!

Foto: 4-Seasons
Wir zeigen, wie man altgediente Ausrüstung wieder in einen optimalen Zustand bringt. Thema heute: Wanderschuhe richtig pflegen.

Nachhilfe beim Profi: Guido Augustiniak schulte die 4-Seasons Redaktion.
Kaum ein Teil unserer Ausrüstung wird so beansprucht wie die Schuhe. Das Obermaterial wird bei jedem Schritt geknickt und verbogen, die Sohle unterliegt ständigem Abrieb, und das Innenfutter kriegt bei jeder Tour eine gute Portion Schweiß ab. Trotzdem landen die meisten Treter nach ihrem Einsatz achtlos und ungeputzt im Schuhregal.

Dabei geht die Schuhpflege mit ein paar Tricks kinderleicht, und sie verlängert die Haltbarkeit um ein Vielfaches. Denn: Wer seine Schuhe regel­mäßig pflegt, erhöht Atmungsaktivität und Wasserfestigkeit.

 

Mit der folgenden Anleitung pflegt man seine Wanderschuhe richtig.

  1. Schuhe vorbereiten
    • Zuerst Schnürsenkel raus. Dadurch erreich­t man auch schwer zugängliche Stellen, und der Schuh lässt sich leichter von innen reinigen.
    • Angetrockneten Dreck abklopfen oder mit einer groben Bürste entfernen.
    • Profil der Sohle von Schmutz befreien. Dafür den Keil am Bürstenrücken nutzen.
  2. Gründlich reinigen
    • Unter fließendem Wasser Schmutz abbürste­n. Einlegesohlen einfach in der Waschmaschine mitwaschen.
    • Innenreinigung: Mit Wasser volllaufen lassen, einen Tropfen Seife dazu und mit der Hand auswaschen. (Keine Bürste benutze­n. Die könnte die Membran oder das Innenfutter beschädigen!)
  3. Trocknen lassen
    • Schuhe möglichst offen (ohne Schnürsenkel) 1 – 2 Tage trocknen lassen.
    • Schneller geht’s mit Zeitungspapier. Dann aber unbedingt regelmäßig (alle 6 – 8 Std.) wechseln – sonst droht Schimmel.
    • Nicht auf oder zu nah an die Heizung stellen. Verklebungen können sich bei übermäßiger Hitze lösen.
  4. Wachs aufbringen
    • Den Schuh vor dem Wachsen nicht in den Backofen stellen. Das trocknet das Leder aus, und Kleber können sich lösen.
    • Wachs mit einer kleinen, weichen Bürste (s. Foto) oder mit einem Tuch auftragen.
    • Weniger ist mehr! Die richtige Menge Wachs ist aufgetragen, wenn das Leder seidi­g glänzt, aber noch nicht speckig ist.
  5. Nacharbeiten
    • Leder wird durch das Wachs wieder geschmeidi­g, vorm Austrocknen geschützt und imprägniert.
    • Nicht erschrecken: Nach dem Wachsen sieht der Schuh dunkler und speckiger aus. Wer das nicht will, benutz­t eine Flüssig­imprägnierung als Spray oder mit Schwamm­applikator.
  6. Finish
    • Schaftleder mit ein bisschen herkömmlicher Feuchtigkeitscreme pflegen.
    • Gegen Gerüche Schuhdeo benutzen. ­Alternativ: Schuhe über Nacht ins Eisfach – das tötet muffelnde Bakterien ab.
    • Mit einer feinen Messingbürste gibt man Velours- und Wildleder nach dem Wachsen die raue Struktur zurück.

 

4-Seasons Info

Wie pflegt man Syntetikschuhe?

Schuhe mit einem synthetischen Obermaterial sollten zunächst – genau wie Lederschuhe – gründlich von grobem Schmutz befreit werden (s. Anleitung in 4-Seasons #41, S. 34). Syntetikschuhe werden jedoch nach dem gründlichen Putzen nicht gewachst, sondern mit einer Flüssigimprägnierung behandelt. Diese sorgt dafür, dass Wasser und Schmutz abperlen und man auch nach stundenlangen Touren bei Regen noch trockene Füße hat. Ein Beispiel für eine solche Imprägnierung ist Blue Guard Footwear von Fibertec. Übrigens: Wer seine Lederschuhe nicht, wie in der Pflegeanleitung im Heft beschrieben, wachsen will, der kann auch die Flüssigimprägnierung Green Guard Leather von Fibertec verwenden (ab März 2014 nur noch mit Schwammapplikator erhältlich!). Die pflegt das Leder zwar nicht annähernd so gut wie Wachs, erhöht aber zumindest den Schutz vor Nässe.

Was tun, wenn die Sohle abgelaufen ist?

Egal ob Highend-Bergstiefel oder Standard-Wanderschuh: Die Sohle unterliegt immer einem starken, mechanischen Abrieb und nutzt sich deshalb mit der Zeit ab. Diesen Prozess sollte man idealerweise im Auge behalten. Denn: Eine abgelaufene Sohle kann im Extremfall ein echtes Sicherheitsrisiko bedeuten, wenn man zum Beispiel in rauem Gelände oder auf rutschigem Untergrund keinen richtigen Halt mehr findet. Außerdem leidet auf Dauer der Gehkomfort.

Doch was tun, wenn die Sohlen einmal abgelaufen ist? Bei hochwertigen Schuhen wie von Hanwag, Meindl oder Scarpa besteht die Möglichkeit, beim Schuster oder vom Fachhändler eine neue Sohle montieren zu lassen – das ist in der Regel deutlich günstiger als eine Neuanschaffung. Einfach beim Schuster des Vertrauens oder direkt beim Hersteller nachfragen. Weniger hochwertige Schuhe, die nicht neu besohlt werden können, sollten ausgetauscht werden, sobald die Sohle runter ist.

Sollten neue Schuhe gleich gewachst oder imprägniert werden?

Im Normalfall sind neu gekaufte Schuhe so ausgestattet, dass sie keine Pflege brauchen – sofern die Erstausrüstung intakt ist. Allerdings kann es immer passieren, dass die Schuhe schon länger im Geschäft stehen und sich dadurch die Textur des Obermaterials verändert hat. In diesem Fall einfach schnell, wie in der Anleitung beschrieben, Wachsen oder Imprägnieren. Schaden tut man seinen Schuhen mit den Pflegemitteln auf keinen Fall.

 

 

4-Seasons Serie

Die 4-Seasons-Pflegeserie mit Guido Augustiniak

Vier Teile, vier Themen: In der 4-Seasons-Pflegeserie erklärt der Experte, wie man Outdoorbekleidung richtig pflegt und was es dabei zu beachten gibt. Zu jedem Artikel im Heft gibt es online mit zusätzlichen Tipps und noch mehr Expertenwissen.

 
weiterführende Artikel: 
30.07.2013ArtikelAusrüstung und Produkte

Outdoor-Bekleidung richtig pflegen!

Die Redaktion hat das Fibertec-Pflegediplom erworben und weiß jetzt, wie man Ausrüstung in optimalen Zustand bringt. Die Basics gab‘s im Heft, hier die XXL-Expertenversion zum Thema Waschen, Imprägnieren und Pflegen. zum Artikel
15.06.2013ArtikelAusrüstung und Produkte

Outdoor-Bekleidung: Tipps zum Waschen!

Waschmittelwerbung in 4-Seasons? Genau! Die Redaktion hat das Fibertec-Pflegediplom erworben und weiß jetzt, wie man Ausrüstung in optimalen Zustand bringt. Die Basics gab‘s im Heft, hier die XXL-Expertenversion. zum Artikel
19.09.2013ArtikelAusrüstung und Produkte

Outdoor-Bekleidung: Tipps zur Imprägnierung

Wir zeigen, wie man altgediente Ausrüstung wieder in opti­malen Zustand bringt. Heute: Hardshellbekleidung selbst nachimprägnieren. Der zweite Teil unser Pflegeserie. zum Artikel

Kommentare

its various alternate resources. Download and install NBA 2k18 for iOS https://www.nba2k18.co/nba-2k18-team real-life or customized players as well as teams; video games comply.

With the exact same Apple ID. You could http://itunesappdownload.com the symbol to release the installment procedure.