präsentiert von:

Tickets gewinnen: Under an Arktic Sky

Foto: Chris Burkhard
Der Outdoor-Fotograf und Instagram-Star Chris Burkhard kommt auf Filmtour nach Deutschland. Wir verlosen Tickets für die Veranstaltungen in Hamburg, Berlin und Köln.
Cold Water Surfing in Island. | Foto: Chris Burkhard
Cold Water Surfing in Island. | Foto: Chris Burkhard

Chris Burkhard hat eine kalte Leidenschaft. Er liebt es, Surfer in unwirtlichen Regionen zu fotografieren. Für den Film »Under an Arctik Sky« begleiten Burkhard und der Filmemacher Ben Weiland sechs Surfer in die abgelegenen Fjorde des isländischen Hornstrandir-Naturschutzgebietes. Auf der Suche nach unbekannten Wellen wird das Team von einem Sturm überrascht, trotzdem setzen sie die Expedition fort und erleben die Brutalität des isländischen Winters. Bei Dunkelheit und extremen Bedingungen entstehen atemberaubende Bilder.

Die Tourabende beginnen mit einer Diashow, bei der Chris Burkard seine Abenteuer und Erlebnisse in Island enthüllt. Danach kommen die Zuschauer in den Genuss des 40-minütigen Filmes. Das Event endet mit einer Fragerunde.

Wir verlosen jeweils zwei Tickets für die Veranstaltungen in Hamburg, Köln und Berlin. Teilnahmeformular siehe rechte Randspalte -->

Tourdaten:

30.08.2017 Hamburg http://tinyurl.com/ChrisBurkard-Hamburg

31.08.2017 Köln        http://tinyurl.com/ChrisBurkard-Cologne

03.09.2017 Berlin      http://tinyurl.com/ChrisBurkard-Berlin

04.09.2017 München  http://tinyurl.com/ChrisBurkard-Munich

07.09.2017 Stuttgart  http://tinyurl.com/ChrisBurkard-Stuttgart

 

 
weiterführende Artikel: 
01.12.2016Artikel

Surftipp: Chris Burkard Director Reel

Seit dem Gewinn des Red-Bull-Illume-Wettbewerbs im Jahr 2010 ist Chris Burkard in der Topliga der Outdoor-Fotografie angekommen. Und jetzt filmt er auch noch ... zum Artikel
22.06.2011ArtikelAktuell

Der Mann am Meer: Portfolio Chris Burkard

Gute Surffotos erzählen Geschichten, vermitteln ein Lebensgefühl und inspirieren – wenn man die Bilder des kalifornischen Fotografen Chris Burkard ansieht, muss man eigentlich sofort den Wetsuit rauskramen, das Board wachsen und dann nichts zum Artikel