präsentiert von:

State of the Art: Scarpa Marmolada

Scarpa Marmolada. | Quelle: Globetrotter Magazin
Scarpa Marmolada. | Quelle: Globetrotter Magazin
Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt die Redaktion Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute den Scarpa Marmolada – ein (bedingt) steigeisenfester Trekking- und Zustiegsstiefel.

Outdry-Membran Wird nahtlos direkt von innen auf das Außenmaterial laminiert. So kann sich der Außenschuh nicht mit Wasser vollsaugen – er bleibt leicht und trocknet schnell. Weil die Membran weiter vom Fuß entfernt ist als beim klassischen Gewebeliner, kann die trockene Luft im Schuh besser zirkulieren, das Fußklima profitiert.

Fersenriemen Aus verstärktem Kunststoff. Eliminiert den berüchtigten Fersenschlupf, der für Instabilität und Blasen verantwortlich ist.

Schaft 135 Einzelteile werden in 138 Arbeits­schritten zusammengefügt. »Sock-Fit XT« nennt Scarpa das Design, das den Fuß wie eine Socke umschließt: Zunge und Flexpunkte im Schaft werden aus einem nahtlosen Stück Schoeller L-Tech (wasserdicht, atmungs- aktiv, abriebfest) gefertigt, so wird eine schlanke und leichte, aber trotzdem stabile Schuhkonstruktion ermöglicht.

Konstruktion Gezwickte Machart: Der Schaft wird um die Brandsohle herumgeschlagen und verklebt. So entsteht ein deutlich stabilerer Schuh als bei einem gestrobelten Modell. Vorteil: gute Fußführung, ermüdungsarmes Gehen (auch nach vielen Stunden) und die Möglichkeit der Neubesohlung.

Futter Aktiv-Partikel vergrößern die Faseroberfläche um bis zu 800  Prozent und nutzen die Körperwärme, um Schweiß in Wasserdampf zu verwandeln. Das Ergebnis: Der Fuß bleibt angenehm trocken.

Sohle Vibram-Laufsohle mit verschiedenen Profilzonen für maximalen Grip (Zehenbereich), Seitenhalt (Mittelfuß) und Bremswirkung (Ferse und Innen- seite). Eine Mulde vor dem Fersenabsatz gibt Halt auf Leitersprossen im Klettersteig. Die Zwischensohle aus dämpfendem EVA-Schaum absorbiert zuverlässig Stoßkräfte beim Auftreten.

Schnürung Geht wie bei Kletterschuhen weit vor bis zu den Zehen. Optimales Umschließen des Fußrückens durch flexible Synthetikösen.

Geröllschutz Die hochgezogene und rundumlaufende »Stoßstange« aus robustem und ozonbeständigem Gummi schützt vor Steinen und Abrieb.

Das wichtigste in Kürze

Produktklasse
(Bedingt) steigeisenfester Trekking- bzw. Zustiegsstiefel mit wasserdichter OutDry-Membran.
Einsatzbereich
Von der Tageswanderung bis zur mehrtägigen Gepäcktour. Leicht genug für lange Treks, stabil genug für alpine Ansprüche. Ideal geeignet für den Klettersteig.
Status

Ultraleichter Trekkingschuh mit exzellenten Klimaeigenschaften.

Hersteller

Calzaturificio S.C.A.R.P.A. S.p.A., Asolo, Italien.

Konzept/Idee
Scarpa-Produktdesign. Entscheidenden Input für die Entwicklung der Sock-Fit-Konstruktion 2009 gab der Weltklasse-Alpinist Ueli Steck.
Technische Daten

Gewicht: 1180 g (Paar/Gr. 42). Größen: 41–48. Obermaterial: Schoeller L-Tech, Wildleder. Membran: OutDry. Farbe: gray/spring. Globetrotter-Bestellnummer: 25.60.34, 239,95 €.

Historie Die Geschichte von Scarpa beginnt 1938 in Asolo, in der Region Veneto, wo die Alpen an das flache Land um Venedig grenzen. Rupert Guinness, zweiter Earl von Iveagh und Erfinder des Guinness-Rekordbuchs, weilte gerne zur Sommerfrische in Asolo – und kam auf die Idee, die Künste der Schuhmacher zu bündeln. Also gründete er die »Società Calzaturieri Asolani Riuniti Pedemontana Anonima«, abgekürzt S.C.A.R.P.A. Clever, denn Scarpa heißt auf Italienisch schlicht Schuh. 1956 verkaufte der Earl die Firma an drei Brüder aus Asolo: Francesco, Luigi und Antonio Parisotto. Schnell macht man sich mit hoch spezialisierten Alpin- und Skistiefeln einen Namen – weit über die Grenzen Italiens und Europas hinaus. Inzwischen hat die zweite Generation Parisotto das Heft in der Hand, die Geschäftsführer Sandro, Davide, Christina, Andrea und Piero sind Cousins und Cousinen. Aus 30 Paar Schuhen am Tag, die die Parisotto-Brüder 1956 produzierten, sind inzwischen über eine Million Paar jährlich geworden, weltweit arbeiten rund 1000 Mitarbeiter direkt oder bei Zulieferern für das Unternehmen.

 

»Das Abrollverhalten des Marmolada ist für einen stabilen Bergstiefel erstaunlich flexibel. Diese direkte Rückmeldung des Schuhs gibt gerade in technisch anspruchsvollem Gelände oder im Klettersteig ein wichtiges Plus an Sicherheit.«

Anne Brackelmann, Produktmanagerin Schuhe Globetrotter

»Alpinisten aus der ganzen Welt vertrauen unter extremsten Bedingungen auf das technische Know-how von Scarpa – mit unserer OutDry-Membran tragen wir dazu bei, dass sie sich noch ein Stück mehr auf ihre Ausrüstung verlassen können.«

Matteo Morlacchi, Gründer und Entwicklungschef bei OutDry

 

 

 
weiterführende Artikel: 
04.07.2014ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

Ally Tour 16.5 DR: State of the Art

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute der Ally Tour 16.5 DR zum Artikel
16.05.2014ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

Ecco Biom Terrain Mid Plus GTX: State of the Art

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute der Ecco Biom Terrain Mid Plus GTX. zum Artikel
17.03.2014ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

Adidas Terrex Scope GTX: State of the Art

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Hier die Approach-Schuh: Adidas Terrex Scope GTX zum Artikel
10.10.2013ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

Gregory Baltoro 75: State of the Art

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Hier der Trekkingrucksack: Gregory Baltoro 75 zum Artikel
27.03.2013ArtikelAusrüstung und Produkte

Fjällräven Kajka 75: State of the Art

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute den Fjällräven Kajka Rucksack. zum Artikel
Der Lowa Camino LL setzt Standards. | Quelle: 4-Seasons
17.10.2014ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

Lowa Camino LL: State of the Art

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute der Trekkingstiefel Lowa Camino LL. zum Artikel
Die Arc‘teryx Theta SV Bib setzt Maßstäbe. | Quelle: 4-Seasons
20.12.2014ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

State of the Art: Arc‘teryx Theta SV Bib

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute die Hardshell-Überhose Arc‘teryx Theta SV Bib zum Artikel
Der Osprey Atmos AG 50 setzt Maßstäbe. | Quelle: 4-Seasons
27.03.2015ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

State of the Art: Osprey Atmos AG 50

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute die den Trekkingrucksack Osprey Atmos AG 50. zum Artikel
Nicht nur lecker, sondern auch gesund: Trek'n Eat Jambalaya. | Quelle: 4-Seasons
08.06.2015ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

State of the Art: Trek‘n Eat Jambalaya

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute die gefriergetrocknete Expeditionsnahrung Trek‘n Eat Jambalaya. zum Artikel
Die praktische Isolationsschicht für fast sämtliche Outdoor-Aktivitäten. | Quelle: 4-Seasons
21.09.2015ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

State of the Art: Patagonia Down Sweater Hoody

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Hier die leichte Daunenjacke Down Sweater Hoody von Patagonia. zum Artikel
Bequemer und geländegängiger Kälteschutz für die Füße. | Quelle: 4-Seasons
18.12.2015ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

State of the Art: Meindl Nauders GTX

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt 4-Seasons Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Hier den Winterstiefel Meindl Nauders GTX. zum Artikel
Taxiservice Eltern: mit dieser Kraxe kein Problem. | Quelle: Globetrotter Magazin
05.04.2016ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

State of the Art: Deuter Kid Comfort 3

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt die Redaktion Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. zum Artikel
Ultraleicht-Zelt für bis zu 5 Personen. | Quelle: Globetrotter Magazin
26.07.2016ArtikelAusrüstung und ProdukteSOTA

State of the Art: Nigor WickiUp4

Gibt es das perfekte Equipment? Durchaus. In State of the Art zeigt die Redaktion Ausrüstung, die in ihrer Klasse Standards setzt. Heute das Nigor WickiUp 4 – ein Ultraleicht-Zelt für bis zu 5 Personen. zum Artikel