präsentiert von:

Musher gesucht: Fjällräven Polar 2017

Foto: Fjällräven
300 Kilometer mit Hundeschlitten durch die die arktische Wildnis. Das Fjällräven Polar ist ein Abenteuer, das man nicht vergisst. Die Anmeldung ist noch bis zum 15. Dezember offen!

Anfang April 2017 startet die nächste Ausgaben des Fjällräven Polar Hundeschlittenrennens hoch über dem Polarkreis in Norwegen. Fünf Tage lang werden Amateur-Teams unter der Anleitung erfahrener Outdoor-Experten mit ihren Hundeschlitten die arktische Wildniss durchqueren.

Die Idee zum Rennen hatten einst Fjällräven-Gründer Åke Nordin und der schwedische Hundeschlittenführer Kenth Fjellborg. Fjellborg hatte am legendären Iditarod-Rennen in Alaska teilgenommen. Sie wollten in Skandinavien ein ähnliches Rennen aufziehen – allerdings für Jedermann. 1997 fiel dann der Startschuss zum ersten Fjällräven Polar. Über die Jahre haben die Teilnehmer Schneestürme und Temperaturun von -30 Grad Celsius erlebt – aber auch sonnendurchflutete Winterlandschaften. Auch jeden Fall ist es immer ein Abenteuer gewesen.

Noch bis zum 15. Dezember kann mal sich um einen Platz bewerben. Alle Infos und die Anmeldung gibt es hier >>

 

 
weiterführende Artikel: 
10.11.2012ArtikelReiseTraumtour

Traumtour: Fjällräven Polar 2012

Eisige Kälte, Ströme von Schweiß, heulende Huskys. Klingt toll für Sie? Dann sollten Sie diese Reportage über den Fjällräven Polar lesen und sich demnächst bei uns melden. zum Artikel