präsentiert von:

Höhentraining bei Globetrotter München

Foto: Globetrotter Ausrüstung
Globetrotter München öffnet die Höhenkammer für Trekker, Bergsteiger und Leistungssportler.

Wer in großer Höhe unterwegs ist, zum Beispie­l beim Trekking über Himalaja-Pässe oder auf Bergtouren oberhalb von 3000 bis 4000 Metern, muss sich vor Ort akklimatisieren.

Unterstütze­n lässt sich dies durch ein vorheriges Höhentraining, wie es Globetrotter Ausrüstung jetzt in der Münchner Filiale anbietet – die dortig­e Kältekammer kann nämlich auch luftige Höhen simulieren.

Das gezielte Höhentraining dient der Vor­akklimatisierung und verbessert Ausdauer, Stoffwechsel und die Regenerationszeiten nach Belastunge­n. Es reduziert außerdem Symp­tome der Höhenkrankheit und unterstützt eine schnelle und schonende Reha nach Verletzungen. Viele Leistungssportler, die gar nicht in die Berge wollen, haben aus diese­n Gründen Höhentrainings auf dem Plan.

In einem von Globetrotter geschnürten Trainingspake­t enthalten sind sportwissenschaftliche Beratung, 10 Trainingseinheiten à 90 Minuten inklusive Herzfrequenzsteuerung und Pulsoxymetrie sowie Leistungsdiagnostik mit Laktatmessung. In der Höhenkammer stehen Laufband, Fahrrad-Ergometer, Crosstrainer und Stepper zur Verfügung.

Bitte beachten: Voraussetzung für das Trainin­g ist ein Höhentauglichkeitstest, der in der Reisepraxis der Filiale durchgeführt wird. Weitere Informationen gibt es direkt in der Filiale München, per Mail an: hoehentraining-muenchen@globetrotter.de oder per Telefon: 089/44455570.

 
weiterführende Artikel: 
01.03.2011ArtikelAktuellBeratung und ServiceGlobetrotter Filialen

Die Lichter sind an: Globetrotter München hat eröffnet!

Über 12 Jahre suchte Globetrotter Ausrüstung in München nach einer geeigneten Immobilie. Vor etwa 30 Monaten wurde man am Isartor fündig. Nach dem Generalumbau der Rieger-City öffnete die neue Globetrotter-Erlebniswelt am 5. zum Artikel