präsentiert von:

Deutscher Kamerapreis: Outdoorfilmer gesucht!

Der 27. Deutsche Kamerapreis wird in diesem Jahr auch für die Kategorie Outdoor-Filme vergeben. Bis zum 17. Februar werden noch Beiträge angenommen.
Plakat: Deutscher Kamerapreis

Outdoorfilmer aufgepasst! Der Deutsche Kamerapreis prämiert in diesem Jahr auch Outdoor-Filme. Dabei sollen nicht nur Natur- und Tierfilmer begutachtet werden. Die neue Wechselkategorie spricht auch Actionkameraleute rund um alle Outdoor-Aktivitäten wie z.B. Bergsteigen, Wildwassersport, Tauchen, etc. an. Bei allen Produktionen muss dabei der dokumentarische Charakter im Vordergrund stehen. Eine Beitragslänge ist nicht festgelegt

Natur in all ihren Facetten: Die neue Wechselkategorie Outdoor Film

»Neben den klassischen Natur- und Tierfilmen hat sich in den letzten Jahren eine enorme Szene rund um die vielfältigen Outdoor-Aktivitäten entwickelt. Diesen Kameraleuten, die oft mit ganz ungewöhnlichen Perspektiven die Zuschauer überraschen, wollen wir eine Plattform geben«, erklärt der Geschäftsführer des Deutschen Kamerapreis, Christoph Augenstein, die Wahl der diesjährigen Wechselkategorie.

Die Preisträger werden im Rahmen einer festlichen Gala am 24. Juni 2017 in den Studios des Westdeutschen Rundfunks in Köln ausgezeichnet.

 
GM Info

Bewerbung

Bewerbungen sind bis zum 17. Februar einzureichen bei:

DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e. V.
Organisationsbüro
c/o Kristina Diederichs
Hirschgässchen 1
D-50678 Köln
Tel.: 0221/320 341 62
info@deutscher-kamerapreis.de

Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare sind abrufbar unter www.deutscher-kamerapreis.de.