präsentiert von:

Brettschneider: »Wir trennen Mensch und Mücke«

Foto: Brettschneider
Insekten sind wichtiger Bestandteil des Ökosystems – aber auf die Stiche von Moskito & Co. würde man gerne verzichten. »Wir trennen Mensch und Mücke« lautet daher das Credo von Renate Brettschneider: Seit über 20 Jahren schützt die Münchnerin Reisende vor den Attacken der Blutsauger – mit Moskitonetzen, Antimückenmilch und guten Ratschlägen.
Seit über 20 Jahren sagt Renate Brettschneider Mücken und Co den Kampf an. | Foto: Brettschneider

Ob auf Tour oder zuhause – Mücken, Moskitos, Sandflies & Co. können nicht nur der Nachtruhe schaden, sondern auch der Gesundheit. Den effektivsten Schutz bietet immer noch das gute alte Moskitonetz. Vor über 20 Jahren nähte Renate Brettschneider ihre ersten Netze, inzwischen bietet ihre Firma »Brettschneider Fernreisebedarf« ein riesiges Sortiment: Moskito-Hüte, unter denen man grinsend durch skandinavische Mückenschwärme wandert, komfortable Baldachine fürs heimische Bett, aber auch den futuristischen »Travel Space«, der ohne Gestänge oder Aufhängepunkte auskommt. Wie bei guter Outdoor-Ausrüstung üblich, gibt es für jeden Einsatzbereich die passende Ausstattung: Luftige Baumwollnetze zum Wohlfühlen, superleichte Varianten für Rucksackwanderer, feinmaschige Expeditionsnetze mit chemischer Imprägnierung, und und und. Ergänzt werden die Netze durch die Mückenmilch von Jaico. Die gibt‘s wiederum als Creme, Roller oder Spray, zudem wahlweise als reines Naturprodukt oder – für die ganz harten Fälle – mit DEET-Anteil versetzt. Im Brettschneider-Katalog und online (www.brettschneider.de) geben die Mückenexpertin und ihr Team hilfreiche Ratschläge rund ums Thema Mückenabwehr, zudem gibt‘s hier Infos über das hauseigene »Non Profit Budget«: Damit unterstützt Brettschneider zum Beispiel gemeinnützige Einrichtungen, die für Malaria-Projekte günstige Moskitonetze in großer Stückzahl benötigen.