präsentiert von:

Bike2Boat – Mit Rad und Kajak durch Norwegen

Von Fluss zu Fluss mit Bike und Boot. | Foto: Jens Klatt
Seit knapp zwei Wochen tourt eine Kajak-Expedition der besonderen Art durch Norwegen. Mit Fahrrad und Bootsanhänger kämpft sich das Team um Filmemacher Olaf Obsommer auf der Suche nach spektakulärem Wildwasser von Fluss zu Fluss durch das Fjordland. Mit im Sattel sitzt 4-Seasons-Redakteur Philip Baues.

Paddler in Norwegen sind erst einmal nichts besonderes, gilt das Land doch als europäisches Wildwasser-Mekka. Männern, die ihre bunten Plastikkajaks jedoch auf Hängern hinter ihren Fahrrädern herziehen, begegnet man im Land der Trolle selten.

Müde Krieger nach einem langen Tag auf dem Rad und auf dem Fluss. | Foto: Jens Klatt

Genau das tun Olaf Obsommer, Lukas Wielatt und Philip Baues: Während sie normalerweise auf der Suche nach dem wilden Wasser um die Erde jetten und dabei enorme ökologische Fußspuren hinterlassen, wollen sie mit Bike2Boat ein Zeichen für klimaneutrales Reisen setzen und gleichzeitig für eine Weile der Alltagshektik entfliehen. Langsam, aber dafür ohne Jetlag taucht das Team ein in die Natur Norwegens. Auf dem Rad bleibt genügend Zeit, die gewonnen Eindrücke zu verarbeiten und Land und Leute hautnah zu erleben. Hautnah bekommen die Jungs allerdings auch das skandinavische Wetter zu spüren, wie Philip Baues berichtet: »Als Paddler freut man sich ja über jeden Tropfen, der vom Himmel fällt. Wenn man den ganzen Tag auf dem Fahrrad sitzt und vom Schweiß und Regen patschnass ist, würde man allerdings gerne auf ein paar Kubik im Fluss verzichten.«

Doch zum Glück blieb das Team bislang von tagelangem Dauerregen verschont —so wird es nach der Tour jede Menge sonniges Foto- und Videomaterial von schwitzenden Radlern und coolen Paddlern geben. Einen ersten Vorgeschmack und Updates zum Trip gibt es im Netz auf www.bike2boat.com.

 
4-Seasons Info
 

Bike2Boat — das Projekt

In knapp vier Wochen geht von Bergen an der Westküste des Landes etwa 1000 Fahrradkilometer durch das Fjordland nach Åndalsnes — vorbei an atemberaubenden Naturlandschaften wie dem UNESCO-Weltnaturerbe Geirangerfjord, dem größten Inlandsgletscher Europas, dem Jostedalsbreen und dem 240 Kilometer langen Sognedalfjord.

Alles, was Olaf, Philip und Lukas für ihren Trip brauchen, transportieren sie mit ihren Bikes: Boot, Paddel und Kajakausrüstung auf dem Fahrradhänger, alles andere wie Zelt, Schlafsack und Kleidung in Packtaschen am Rad.

 
weiterführende Artikel: 
22.05.2012ArtikelOutdoorsportFahrradReise

Mit dem Fahrrad um die Welt - Teil 7

Inzwischen sind mehr als 400 Tage vergangen seit Andreas und Johanna in Hamburg aufbrachen, um die Welt zu umradeln. Jetzt zeigt der Tacho vorne eine »2« und die beiden haben von Asien nach Südamerika »rübergemacht«. zum Artikel
14.04.2011ArtikelOutdoorsport

Steile Meile: Kajak-Video-Magazin auf »Bomb Flow«

Was sich die Wildwasser-Kajaker Evan Garcia und Fred Norquist so alles runterhauen ist beeindruckend. Nachmachen werden es die meisten Paddler wohl nicht – aber gucken ist erlaubt! zum Artikel