präsentiert von:

Ausrüstungsberatung: Packliste Wandern

Tipps für Einsteiger und Wiedereinsteiger. Die Globetrotter-Expertin Nadja Böhnke* gibt Einblick in ihren Rucksack bei der Ausrüstungsberatung für eine gemütliche Tagestour.
Kategorie Name Preis Gewicht

Bekleidung (Sommertour)

Rucksacktaugliche Hardshell Jacke Arc'teryx Beta AR Jacket Frauen 499,95 420 g
Softshelljacke

Norröna Svalbard Flex Jacket Frauen

249,95 410 g
Leichtes  Fleece Mammut Aconcagua Jacket 149,95 300 g
Top

Mountain Equipment Divinity Tee Frauen

39,95 125 g
T-Shirt Houdini Airborn Tee Frauen 89,95 90 g
Lange Hose Fjällräven Skare Trousers Frauen 189,95 370 g
Kurze Hose Fjällräven Daloa MT Shorts Frauen 89,95 318 g
Socken Falke ESS BC 3 12,95 40 g
Bergstiefel Lowa Tibet LL Frauen 249,95 2 kg
Barfuss Schuh Inov8 Trailroc 235 Männer 129,95 500 g
Kopftuch Buff UV Protection Unisex 17,95

 

Zusätzlich im Frühjahr/Herbst

   
Bandana Meru Kalahari Shawl Unisex 7,95 40 g
Warme Isolationsjacke Arc'teryx Atom LT Jacket Frauen  179,95 300g
Langarm-Shirt (anstelle vom Top) Icebreaker Oasis Long Sleeve Crewe 79,95 170 g
leichte Mütze Arc'teryx Rho LTW Beanie Unisex 24,95 50 g

Ausrüstung

   
Rucksack Deuter Speed lite 20 l 59,95 560 g
wasserdichter Sack Sea to Summit Dry Sack 20 l 16,95 120 g
Trekkingstöcke Komperdell Savannah 69,95 530 g
Sonnenbrille (inkl. Wechselgläser und Stirnband im Hartschalenetui) adidas evil eye explorer 219,95 120 g
1 Päckchen Taschentücher      
Sonnencreme Mawaii Allweather 17,95 90 g
Handy      
Geldbeutel      
Fotoapparat Ricoh Digital GR 499,95 230 g

Notfall Ausrüstung

   
Erste-Hilfe-Set Tatonka First Aid Complete 49,95 500 g
Stirnlampe Petzl Myo RXP 19,95  
Notfall Bivaksack Mountain Equipment Ultralite Bivi 19,95 108 g

Orientierung

   
Kompass Recta Marschkompass DS 50 G 62,95 68 g
Wanderkarte      

Essen und Trinken

   
Brotzeit      
Schokolade Rittersport   100 g
Nussmix Farmer's Snack Studentenfutter m. Cranberries   125 g
2l Wasser     2 kg
2 Trinkflaschen Nalgene Everyday Weithals 1l 9,95 110 g
  Sipper Nalgene 2,95 20 g
  Sigg Swiss Quality 1l 17,95 145 g
Brotdose Lock&Lock Universalbox 3,95 85 g
Taschenmesser Kershaw Skylin 62,95 70 g
       
 
weiterführende Artikel: 
14.05.2013ArtikelAusrüstung und Produkte

Ausrüstungsberatung: Packliste Klettersteig

Sicherheit geht vor auf dem Klettersteig. Doch neben Sicherheitsausrüstung packt Michael Fischer noch einiges mehr für seine Tour durch den Fels. Was lest ihr hier! zum Artikel
31.10.2012ArtikelReise

Daniela Strunz' Packliste für eine Rucksackreise durch Thailand

Im subtropischen Klima Südostasiens braucht es nicht viel. Welche nützlichen Dinge trotzdem mit auf Reise gehen, verrät Globetrotter-Mitarbeiterin Daniela Strunz in ihrer persönlichen Packliste. zum Artikel

Kommentare

Als ich die Ankündigung dieses Artikel im aktuellen Globetrotter-News las dachte ich "Cool, eine Einstiegs-Anleitung, die ich an meine Kids bei den Pfadfindern weitergeben kann, damit sie ein bisschen was über Ausrüstung beim Wandern lernen." Das hat sich dann ziemlich schnell als Irrtum herausgestellt.
Wenn sich dieser Artikel tatsächlich an "Einsteiger" richten soll, finde ich eine Packliste im Wert von über 2700 € (mit der Kamera sogar weit über 3000 €) ein bisschen überzogen. Das vorgestellte Gepäck ist für mich kein Einstiegsset, sondern grenzt an eine Profiausrüstung für Bergtouren.
Wenn ich eine solche Tour planen würde wäre es freilich ein hilfreicher Artikel, allerdings hätte ich ihn als erfahrerener Höhenwanderer, der noch ein paar zusätzliche Tips braucht, um seine eh schon vorhandene Ausrüstung zu komplettieren, nie angeklickt, da ja vom "Wander-1x1 für Einsteiger" die Rede war. Oder bin ich der Einzige, der keine 3000 € investieren kann, um sich eine Grundausstattung zuzulegen...? Ich denke, dass man auch aus dem Globetrotter-Katalog eine schon brauchbare Ausrüstung für unter 500 € zusammen kriegt, und selbst das ist meiner Meinung nach schon viel, wenn man sich wirklich an Einsteiger richtet.
Trotzdem ist das zugehörige Interview (zu dem ich von der Packliste aus leider keinen Link gefunden habe...) lesenswert und lehrreich, danke dafür!

Kann Joshi nur beipflichten. Diese Liste liest sich nicht wie eine Empfehlung an Anfänger, sondern wie eine Werbebroschüre für Profis und Ausrüstungsfanatiker.

Eine Sache noch: liebes Globi Team; wenn ihr ein Messer empfehlt, dann bitte keine die in DE i.d.R. zu rechtlichen Problemen führen, wenn man sie mit sich trägt. Einhandmesser unterliegen in DE strengen Führungseinschränkung und die Strafen bei Verstoß sind empfindlich.
Oder verweist bitte auf die Einschränkungen. Soll doch schließlich eine Beratung sein, richtig?

Ich muss dem anschließen! Gesamt-Summe der Liste: 3150 EUR. Ich finde das schon arg übertrieben, hier steht wohl eindeutig die Verkaufsförderung im Vordergrund.

Ein paar Anmerkungen meinerseits:

- Hardshell für 500 EUR benötigen m.E. nur Hochtourengänger oder Leute mit zu viel Geld. Gerade für eine Sommertour tut es auch eine einfachere, billigere Jacke!
- Softshell bekommt man auch weitaus günstiger, ob man's tatsächlich braucht, wenn man zusätzlich noch eine Fleece-Jacke dabei hat, sei mal dahin gestellt.
- Funktions-T-Shirts (Haglöfs, The North Face u.a.) bekommt man für 20 bis 30 EUR
- Sonnenbrille: Mein Tipp: Julbo mit polarisierten Gläsern für ca. 80 EUR; wenn man's teurer mag, kann man auch zu OAKLEY greifen, liegt dann aber ebenfalls noch weit unter 250 EUR.
- Erste-Hilfe-Sets der Outdoor-Marken sind m.E. überteuert. Selbst zusammenstellen (ein Set aus dem Baumarkt tut's auch) und in einen beliebigen Ortlieb-Packbeutel stecken...
- Trinkflaschen benötigt man nicht: Viel zu schwer und viel zu teuer (und bekommen eh nur Beulen, wenn sie auf's Geröll fallen). Warum nicht einfach zwei PET-Flaschen kaufen und mitnehmen?
- Taschenmesser: Hier tut es ein einfaches, kleines Taschenmesser sicher auch. Kostenpunkt unter 10 EUR
- Kompass: Wozu auf einer einfachen Wanderung? Gibt es billiger, und hat man zur Not eh am Smartphone dabei...

Hier noch meine vollständige Bekleidungsliste für Hochgebirgswanderungen im Sommer (Mehrtages-Hüttentouren zwischen 2000 und 3000 Metern):

- Kurze Hose (Fahrradhose von Vaude, 50 EUR), lange Hose (Klättermusen, 170 EUR; robust und leicht = teuer)
- 2 T-Shirts (Haglöfs, Vaude, je 20 EUR)
- Leicht-Fleece (Haglöfs, ca. 80 EUR)
- Windjacke (Men's Air Jacket von Vaude, 50 EUR) (Windjacke + Leicht-Fleece erspart die Softshell, die eh meist viel zu schwer ist)
- Patagonia Down Sweater (reduziert von 220 auf 150 EUR, leicht = teuer)
- Leichte Hardshell (Peak Performance, reduziert von 300 EUR auf 150 EUR)
- Windstopper-Mütze, Buff, Gore-Text-Basecap (bei Regen ist mir die lieber als Kapuze)
- Windstopper-Handschuhe (Black Diamond, 20 EUR)
- 2 Paar Wandersocken (Smart Wool, je 20 EUR), Unterwäsche (Odlo, reduz. für je ca. 30 EUR), 1 Paar Socken für die Hütten
- Regenhose (Häglofs, reduziert von 200 auf 120 EUR; im Gebirge noch nie gebraucht)
- Regenponcho (Exped, 70 EUR; leistet auf dem Fahrrad in der Stadt gute Dienste; ist mir bei Wanderung auch viel lieber als Regenjacke und -hose: Man schwitzt weniger, die Belüftung ist besser, und der Rucksack bleibt auch trocken.)
- x-beliebige Turnschuhe für die Hütte
- Wanderschuhe Hanwag Badile Mid GTX (reduz. für 120 EUR)

Nicht falsch verstehen: Ich würde mich schon auch als Ausrüstungsjunkie bezeichnen, v.a. da ich mittlerweile sehr auf Gewicht achte. Gewichtsreduktion erreicht man aber auch dadurch, dass man das eine oder andere Teil weglässt. Und am besten kauft man natürlich dann ein, wenn die Preise reduziert sind - auch dann lässt man natürlich noch mehr als genug Geld im Laden...

good operating on latest android versions. We complied https://cinemaboxapkz.com/cinema-box-ios-hd-app-download-for-iphone-ipad/ also on your Mac book, iPad, apple iphone plus best.