präsentiert von:

40 ultimative Reisetipps von Eagle Creek

Robust genug fürs Autodach: Eagle Creek No Matter What Flashpoint Duffel (Globetrotter 23.16.36, ab 69,95€) | Foto: Eagle Creek Archiv
Robust genug fürs Autodach: Eagle Creek No Matter What Flashpoint Duffel (Globetrotter 23.16.36, ab 69,95€) | Foto: Eagle Creek Archiv
Funktionelles und haltbares Gepäck für »Adventure Travellers« – dafür steht seit vier Jahrzehnten die US-Marke Eagle Creek. 4-Seasons bat die kalifornischen Reiseprofis um ihre 40 besten Tipps für unterwegs …
  1. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.
  2. Checke mit ausreichend Vorlauf die Gültigkeit Deiner Ausweisdokumente.
  3. Checke die Einreisebestimmungen für Dein(e) Ziel(e) und beantrage rechtzeitig eventuell nötige Visa.
  4. Informiere Dich über eventuelle medizinische Vorsorgemaßnahmen.Rollkoffer und Rucksack: Eagle Creek No Matter What EC Lync System 26 (24.92.82, 269,95 €).
  5. Kopiere alle wichtigen Dokumente zweimal: einmal für die Rücksicherung zu Hause bei Freunden, das zweite Set für den Reisepartner – falls vorhanden...
  6. Egal wohin Du fährst und wie gut man dort Englisch sprechen mag: Lerne die 50 wichtigsten Worte. Das wird dir Tür und Tor öffnen.
  7. Gesten haben in anderen Ländern andere Bedeutungen. Mache Dich schlau, um unangenehme Situationen zu vermeiden.
  8. Lege dir Kreditkarten zu – am besten Visa UND Mastercard. Egal, was die Werbung verspricht, sie funktionieren keineswegs immer und überall.
  9. Stelle dir ein Notfallset zusammen: Medikamente, Verbandsmaterial, Duct Tape, Sicherheitsnadeln etc.
  10. Schreibe eine Packliste – spießig aber hilfreich! Was muss/möchtest Du unbedingt mitnehmen? Worauf könntest du notfalls verzichten? (Checkliste für bestimmte Länder)
  11. Überlege dir genau, welche Gepäckstücke du nehmen willst: Wohin reist Du, wie kommst Du dorthin, wie lange bist Du unterwegs und was hast Du für unterwegs geplant? (Hilfe bei der Auswahl)
  12. Wenn Du in LowBudget Unterkünfte absteigst, nimm einen Hüttenschlafsack mit! Er schützt vor unerwünschten Krabbeltieren oder einfach gegen Schmutz.
  13. Bringe Ordnung in Dein Gepäck! So findest du später leichter, was du suchst. (Pack-It/Pack-It Specter)
  14. Mit wenig Gepäck reisen macht mobil: Wenn Du lange verreist. Überprüfe Dein Gepäck nach einem Monat und schicke alles zurück, was Du noch nicht benutzt hast.
  15. Beim Fliegen: Nimm eine leere Trinkflasche mit durch den Sicherheitscheck und fülle sie vor dem Einsteigen auf – so hast du ausreichend Wasser für den Flug.
  16. Nimm dir ein Beispiel an Deiner Oma: Trage im Flugzeug oder bei langen Bus-/Bahnfahrten Kompressionsstrümpfe – nicht sexy aber gesund!
  17. Achte unterwegs auf Deine eigene Sicherheit, Dein Gepäck und auch Deine Daten!

  18. Esse das, was die Einheimischen essen.
  19. Trinke nur abgepacktes Wasser und nie aus Gläsern mit Eiswürfeln.
  20. Lass Dich nicht verrückt machen, dass die Menschen im Nachbarland „böse“ sind. Sie sind auch Menschen.
  21. Mach Dich nicht zu sehr wegen Montezumas Rache & Co verrückt. Man kann alleine schon davon psychosomatischen Durchfall bekommen.
  22. When in Rome, do as the Romans do.
  23. Frage Freunde, die das Land bereits bereist haben, nach Erfahrungen und Tipps.
  24. Lass dich nicht übers Ohr hauen: Informiere Dich im Vorfeld über landesübliche Preise für Produkte und Dienstleistungen und handle nach Möglichkeit Fixpreise aus – auch Taxometer lassen sich manipulieren...
  25. Nimm keinen Mückenschutz von zu Hause mit, sondern kaufe ihn vor Ort: Der hilft wirklich!
  26. Wenn Dir unterwegs sehr oft in den Sinn kommt, dass zu Hause alles besser ist, dann solltest Du auch besser dort bleiben.
  27. Halte Dich kompromisslos von Drogen fern. In vielen Ländern führt Drogenbesitz, -konsum oder gar -schmuggel zu drakonischen Strafen. Bis hin zur Todesstrafe.
  28. Nichts geht über einen Tagesrucksack! Er entlastet dich und stattet dich für den Tag aus...
  29. Ein Paar kleiner Ohrstöpsel kann deinen Urlaub retten! Man vermisst sie erst, wenn der Ernstfall eintritt...Das »Pack it«-System von Eagle Creek bringt Ordnung ins Gepäck. Hier der Specter  Garment Folder  (23.16.41, 25,95 €).
  30. Kaufe keine ‚typischen’ Souvenirs. Mitbringsel aus dem Supermarkt kommen zuhause meist am besten an.
  31. Tipp für Studenten: Nimm Deinen Studentenausweis mit!
  32. Nimm lieber weniger Kleidung mit und nutze unterwegs den Waschsalon. So bleibt genug Platz für andere wichtige Dinge.
  33. Lass die Kamera öfter mal zuhause! Je mehr Du drauf los klickst umso weniger schaust Du wirklich hin...
  34. Steh mit den Hühnern auf – nutze den Tag!
  35. Gehe, so oft Du kannst, zu Fuß. Je mehr du auf öffentliche Verkehrsmittel setzt, umso langsamer orientierst du dich in einer fremden Gegend und umso weniger siehst du!
  36. Wichtigstes Kleidungsstück: Schuhe! Sie sollten am besten bequem sein...und damit Deine Klamotten auch mit dreckigen Schuhen im Gepäck sauber bleiben, gibt's Hilfe.
  37. Kaufe Deine Sonnencreme in Deutschland! Meistens ist Sonnencreme im Ausland sehr viel teurer.
  38. Gestehe dir Fehler zu! Nicht alles, was du planst, wird perfekt aufgehen.
  39. Lege auch mal Pausen ein, in denen du nichts tust.
  40. Sei offen, sei mutig und habe Spaß!
 
weiterführende Artikel: 
Saleh Al-Keik ist Reisegepäckexperte bei Globetrotter München und weiß wie viel mehr im Morphus steckt.
29.06.2015ArtikelHigh-End-Produkte

Reisegepäck: Eagle Creek Morphus 30

Einen Reisekoffer für fast 450 € – wer braucht denn sowas? Saleh Al-Keik erklärt‘s. zum Artikel